UP2date! Das LBBW Video-Magazin

Das neue Video-Magazin LBBW UP2date liefert Fakten und Meinungen Rund um die Corona-Krise. In der aktuellen Ausgabe zum Thema Blockchain und Digitalisierung berichtet Prof. Dr. Philipp Sandner vom Frankfurt School Blockchain Center (FSBC) über die Distributed Ledger Technologie und die Corona-App und DEBTVISION Geschäftsführer Christoph Steinbrich spricht über die Auswirkungen am Schuldscheinmarkt und die Rolle der Digitalisierung in der Krise.

Dürr AG platziert weiteres Sustainability-Schuldscheindarlehen mit 0,9 % Verzinsung

Die Dürr AG hat erfolgreich ein weiteres nachhaltigkeitsorientiertes Schuldscheindarlehen über 115 Mio. € platziert. Wie bei dem im vergangenen Jahr begebenen Sustainability-Schuldschein (200 Mio. €) ist die Verzinsung an das Nachhaltigkeitsrating des Dürr-Konzerns gekoppelt. Mit einem durchschnittlichen Zins von 0,9 % konnte sich die Dürr AG bei dem neuen Schuldscheindarlehen wieder attraktive Konditionen sichern, obwohl das Umfeld an den Kapitalmärkten infolge der Corona-Krise zuletzt schwieriger wurde.

Impulsgeber der Digitalisierung

Die Digitalisierung verändert Marktbedingungen in bisher nicht geahnter Geschwindigkeit. Wer sich nicht stetig weiterentwickelt und neue Lösungen bieten kann, hat schnell das Nachsehen. Doch viele technische Neuerungen erfordern Ressourcen, die einzelne Sparkassen nicht aufbringen können.

Schuldschein. Digital. End-to-End.

Die Digitalisierung des Schuldscheinvermarktungsprozesses war nur der erste Schritt. Konsequent weitergedacht mit Fokus auf Prozesseffizienz schließt das auch die Digitalisierung der bisher papierhaften Dokumentationsprozesse in der Abwicklung ein. Wie das funktioniert und welche Vorteile das bringt erfahren Sie hier.

DEBTVISION bei den 14. Structured Finance

DEBTVISION bei den 14. Structured Finance DEBTVISION war bei den 14. Structured Finance vom 21. bis zum 22. November 2018 in Stuttgart mit dabei. Christoph Steinbrich, Geschäftsführer, und Carmen Schönewolf, Markets Manager, sprachen mit Kunden und Partnern. Dabei nutzten sie auch immer wieder die Gelegenheit den besonderen Plattformansatz und das Geschäftsmodell von DEBTVISION zu erläutern.

Neue Nutzer für Finanzierungsplattform

„Wir testen gerne diesen neuen Weg, weil wir unsere Refinanzierung perspektivisch mit Hilfe moderner Technik effizienter gestalten und für Investoren noch attraktiver werden wollen. Daher verfolgen wir die Entwicklung mit großer Aufmerksamkeit“, sagt Frank Czichowski, Bereichsleiter Finanzmärkte und Treasurer der KfW.

Weitere Transaktion über neuen digitalen Finanzierungsmarktplatz

Die KfW hat als erstes Finanzinstitut den neuen digitalen Marktplatz DEBTVISION erfolgreich für ihre Refinanzierung getestet. Dabei schloss die Förderbank ein Schuldscheindarlehen mit einer Laufzeit von zehn Jahren und einem Volumen von 50 Millionen Euro mit der LBBW ab, Darlehensgeberin ist die Wüstenrot Bausparkasse.

Schuldschein wird digital

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) und die Börse Stuttgart haben gemeinsam das Unternehmen DEBTVISION gegründet. Daraus soll eine Plattform entstehen, über die Firmen ihre Schuldscheinemissionen selbständig vermarkten können.

LBBW und Börse Stuttgart starten Schuldscheinplattform DEBTVISION

Die Auswahl an digitalen Schuldscheinplattformen wird größer: Die LBBW und die Börse Stuttgart haben eine digitale Plattform für Schuldscheine ins Leben gerufen. Der Handels- und Dienstleistungskonzern Baywa vermarktet darüber einen Schuldschein exklusiv.

LBBW und Börse Stuttgart digitalisieren den Schuldscheinprozess

Die LBBW und die Börse Stuttgart haben unter der Marke DEBTVISION einen digitalen Marktplatz für Schuldscheine gegründet. Nach der erfolgreichen Abwicklung von Schuldscheinen über die Blockchain-Technologie macht die LBBW damit einen weiteren Schritt hin zur vollständigen Digitalisierung des Schuldscheinprozesses.